TV EntgO-L

Seit 2006 gilt für die Tarifbeschäftigten der Länder der TV-L. In dem Tarifvertrag werden Arbeitszeiten, Kündigungsfristen etc. geregelt. Seit dem 1.8.2015 gilt ergänzend ein Tarifvertrag als Entgeltordnung (TV EntgO-L), der die Bezahlung der Lehrkräfte regelt. Bis dahin geschah das ohne Tarifvertrag.

TV-EntgO-L
Eingruppierung und Entgeltordnung

 

  

Anlage zur TV-EntgO-L


 

 

 

Angleichungszulage


An Grundschulen erhalten beschäftigte Lehrkräfte, die als GrundschullehrerInnen arbeiten (keine FörderschullehrerInnen, keine PFs), die über ein Erstes oder Zweites Staatsexamen oder über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master) verfügen, eine Angleichungszulage. Wer nach dem 01.08.2016 erstmalig eingestellt wurde, erhält diese Zulage automatisch.

 

Wer früher eingestellt wurde, musste einen Antrag auf Gewährung der Angleichungszulage stellen. Dieser musste bis zum 31.07.2017 bei der ADD eingegangen sein. Dafür erhielt man die Zulage rückwirkend zum 01.08.2016.

 

Verspätete Anträge werden nur noch berücksichtigt, wenn eine Beurlaubung in diesem Zeitraum vorlag..

 

 

473691