Zeugnisse auf dem privaten PC schreiben?

 

Quelle:          Amtsblatt Nr. 7/2003 

Leitsatz:        Bevor Lehrkräfte irgendwelche Schülerdaten auf dem heimischen PC verarbeiten dürfen, (Zeugnisse; Notenspiegel usw. benötigen diese eine schriftliche Einwilligung der Schulleitung.

   

Einwilligungserklärung
Herunterladen und unterschreiben
Einwilligung.pdf [ 125.9 KB ]

              

Unser Tipp:   Klären Sie den Sachverhalt im Gespräch mit Schulleitung und Kollegium und handeln Sie nach den gesetzlichen Vorgaben. Damit erklären diese Lehrkräfte auch, dass sie die Vorgaben des LDSG bei einer dienstlichen Nutzung auch im häuslichen Bereich beachten. 

 

 

  

Personalplanung / Gliederungsplan

 

Quelle:         LDSG § 20 "Auskunftsrecht" i.V.m. Art.13 DSGVO

Leitsatz:      Jede Lehrkraft hat einen Rechtsanspruch auf die Kenntnis der von ihr weiterzugebenden dienstl. Daten.

Im Bogen L-Daten finden Sie die Option Datenschutz. Dieser Button ermöglicht den gesetzl. vorgegeben Datensatzausdruck. 

Hinweis zum Datenschutz
Info für alle Lehrkräfte vor Versand der Daten

  

Unser Tipp: Besprechen Sie den Sachverhalt in einer Personalversammlung und betonen Sie zum Beispiel den Vorteil einer solchen Maßnahme( Überprüfung der Richtigkeit bei TZ, ATZ, Fachbedarf usw.)

 

 

 

Datenschutz an den Grundschulen

 

Als eine erste Reaktion auf die neue DSGVO hat die ADD einen Datenschutzbeauftragten benannt, der - ursprünglich nur für kleine GS gedacht - allen Grundschulen des Landes mit Rat und Tat zur Seite steht. Zahlreiche Veröffentlichungen wurden von ihm bereits per EPoS an die Schulen gesandt. Lassen Sie sich diese als ÖPR weiterleiten/aushändigen.

 

Sie erreichen ihn unter:

 

 

 

 

420922